Wintervogelarten Wohnheime und Schulen - NATUR und LAND

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wintervogelarten Wohnheime und Schulen

Projekte

Steirische Landesvogelschutzwarte bringt bunte Wintergäste in Schulen
Auch im heurigen Jahr wurden mit SchülerInnen der Neuen Mittelschule Neumarkt wieder Futterstellen für unsere gefoederten Gäste gebastelt. Wie bereits im Vorjahr wurden Futterstäbe aus Birkenholz selbständig angefertigt. Auch das entsprechende Futter wurde natürlich selbst zubereitet. So manche SchülerIn hat dadurch auch gleich ein selbstgerfertigtes Weihnachtsgeschenk.

P. Hochleitner, Dez. 2013


Vortrags-/unterrichtstermine!
Neue Mittelschule Neumarkt, Vögel und weitere Tierarten im Winter
Montag 9.12.2013, 13:00-15:00 Uhr
Dienstag 9.12.2013, 11:30-12:30 Uhr und 13:00-15:00 Uhr

zum Vogelfutter

Meisenknödel und -ringe

Tannenmeise, Kohlmeise, Schwanzmeise, Haubenmeise, Blaumeise
Wintergoldhähnchen, Birkenzeisig, Waldbaumläufer, Erlenzeisig, Kleiber
Hirse-, Hanfkörner
für die kleinen Schnäbelchen von Stieglitz, Sperlingen, Buch- und Bergfinken oder Zeisige
Fettfutter
Weichfutter fressende Arten bekommen Rosinen, Haferflocken die mit Fett getränkt sind.
Amseln, Drosseln, Stare, Grasmücken, Rotkehlchen
Sonnenblumenkerne
für Meisen, Sperlinge, Gimpel, Buntspecht, Finken, Meisen und Kleiber



Fettfuttermischung Neue Mittelschule
Rindertalg (fertig oder selber herstellen) und / oder Sonnenblumenmargarine zergehen lassen (nicht zu heiß werden lassen).
Haferflocken, Getreideschrot, zermahlene Haselnüsse oder geschrotet, Sonnenblumenkerne (auch Mischfutter) mit dem heißen Fett vermengen bis es vollgesogen ist. Nicht zu viel vom Getreide, sonst wird die Masse brüchig.
Abkühlen lassen.
Masse in die vorbereiteten Löcher der Fettfutterstäbe geben. Kann auch in die Spalten und Ritzen der Borke von Obstbäumen gegeben werden.
Fettfutterstäbe neben anderen Futterstellen aufhängen.
Keine Abfälle die gewürzt, gesalzen sind, kein Brot etc.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü