Steiermärkische Berg- und Naturwacht - NATUR und LAND

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Steiermärkische Berg- und Naturwacht

Projekte

Praxisseminar Hochmoor-Renaturierung im Dürnberger Moor
28. Juni und 27. September 2014, jeweils von 13:00-18:00


Ein großes Dankeschön der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht Murau, unter Bezirkseiinsatzleiter Johann Tanner.

Naturschutz bedeutet vor allem Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung von Lebensräumen. Unter diesem Motto wurde das Praxisseminar gleich zum umfangreichen Arbeitseinsatz. Gemeinsam mit dem Grundeigentümer Bertram Schnedl, vlg. Dürnberger, wurde wieder ein großes Stück des Randsumpfes (Lagg) von Latschen und Sträuchern befreit, sodass lichtbedürftige Arten, wieder Platz finden.

Bei dieser Gelegenheit fanden wir auch die im Hochmoorkomplex nur selten vorkommende
Armblütige Segge (Carex pauciflora).

Ein Eiszeitrelikt, an vielen Orten zurückgegangen.

Bildungsausflug Bergwacht WEIZ

Delegation der Berwacht Weiz - Thema waren NATURA 2000 Gebiete in der Region.

Das erste Ziel bei diesem Bildungstag zu NATURA 2000 Lebensräumen war das Puxer Loch. Herrliches Spätsommerwetter und gerade rechtzeitig zur Blüte des Berglauchs  (Alium senescens) im Bereich der Kalk-Trockenrasen in der Puxer Wand.

Danach ging es weiter zum Dürnbergermoor, wo eigens abgefülltes dunkles, huminhältiges Moorwasser verkostet wurde - nachdem wir uns Kalkreiche Niedermoore, Renaturierungsflächen und das Hochmoor angesehen hatten.

Den Abschluss bildete die Besichtigung des Geländes rund um die Steirische Landesvogelschutzwarte mit Erholungs- und Erlebniseinrichtungen am Furtner Teich sowie Lebensräume im Verlandungsbereich neuer Gewässer.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü