Auszeichnungen - NATUR und LAND

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auszeichnungen

ENRD European Network for Rural Developement. Connecting Rural Europe. Learning from the past - preparing for the future.
The European Agricultural Fund for rural Developement hat in seiner Special Edition im Rahmen des ENRD events am 2. Juni 2014 in Brüssel das Projekt Doblermoos/Doblerlacke europaweit als Best practice Beispiel in der Kategorie "climate action" angeführt (2007-2013).

Umwelt Oswald 2010

In der Kategorie Politik - ergeht an Johann Obermayer, Bürgermeister der Gemeinde Kulm am Zirbitz.
Die Auszeichnung „Umwelt-Oswald“ wurde zur Würdigung für besondere Leistungen im steirischen Umweltschutz initiiert und als Anerkennung für die besonderen Leistungen nach dem ersten steirischen Umweltanwalt HR Oswald benannt.

Die Preisverleihung fand am 5. November 2010 in der Weinbauschule Silberberg statt.



Preisübergabe durch den Präsidenten des Umweltdachverbandes Gerhard Heilingbrunner (links) und den Geschäftsführer der Steiermärkischen Berg- und Naturwacht Mag. Fridolin Maier (rechts) an den Bürgermeister der Gemeinde Kulm am Zirbitz, Johann Obermayer.


Kulturlandschaftspreis 2010


Österreichweit prämiert wurde das Projekt "Renaturierung Doblermoos und Dobler Lacke".

Netzwerk Land vergab im Internationalen Jahr der Biodiversität 2010 den Kulturlandschaftspreis 2010, der den Wert von Artenvielfalt und Kulturlandschaft in den Blickpunkt rückt.

Der Wettbewerb sollte einen wirksamen Beitrag zur Stärkung der biologischen Vielfalt leisten, das Bewusstsein für die Bedeutung der Landbewirtschaftung für die Artenvielfalt schärfen und die Erhalter- und GestalterInnen der Kulturlandschaft vor den Vorhang holen.



Minister Berlakovic, Mag. Peter Hochleitner, Bürgermeister Johann Obermayer, Hannes Royer (Österreichische Arbeitsgemeinschaft für Grünland und Futterbau)



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü